Gelkissen | Was Sie vor dem Kauf wissen müssen!

Das Gelkissen | Was Sie vor dem Kauf Wissen müssen!

Gelkissen werden für die unterschiedlichsten Anwendungen produziert. Wer ein Gelkissen kaufen will, muss einiges beachten. Hier finden Sie alle Informationen, Anwendungen, sowie eine genaue Anleitung zur Pflege.

Was zeichnet ein Gelkissen aus?

Man spricht von Gelkissen, wenn die Füllung des Kissens teilweise bzw. komplett aus einem künstlich erzeugten Gel besteht. Achtung hierbei Schummeln Hersteller, je nach Anwendungsbereich sollte man ein Vollgelkissen benutzen oder eben ein Gelschaum, was wesentlich günstiger in der Produktion ist. Herkömmlich kommt das Kissen aus dem medizinischen Bereich. Die Anwendungen reichen vom normalen Schlafkissen bis zu speziell ergonomischen Gelmousepads. Im Gegensatz zu normalen Kissen werden bei diesem Kissen keine Federn von Tieren benötigt!


Beim Kauf eines Gelkissens gibt es mehrere Faktoren, die sie beachten sollten. Sie sollten sich zum Beispiel der Qualität des Produktes sicher sein, da diese oft schwankt. Qualitätsmerkmale, die ein gutes Gelkissen haben sollte, sind zum einen die gute Verarbeitung des Kissenbezuges und zum anderen die passende Füllmenge. Sollten die Ränder des Kissenbezuges zum Beispiel nicht ausreichend verschweißt sein, so droht das Kissen bei Belastung zu platzen und das Gel kann auslaufen. Bei unzureichender oder zu hoher Füllmenge droht die Stützwirkung Ihres Kissens verloren zu gehen. Gelkissen haben die einzigartige Eigenschaft sich aufgrund Ihrer gelartigen Füllung dem Körper passgenau anzuschmiegen. Das Kissen übt dabei einen Druck auf jene Körperstelle aus an der es liegt, dadurch entsteht die Stützwirkung. Die Höhe des Druckes ist dabei entscheidend, da zu hoher oder zu niedriger Druck mit der Zeit zu Problemen und Schmerzen führen kann. Wie hoch der Druck des Gelkissens ist, bestimmt die Viskosität des Gels und die Füllmenge. Dickflüssige Gele üben einen höheren Druck aus als dünnflüssige Gele. Achten sie auch auf die richtige Größe bzw. Passform des Gelkissens. Kissen, welche als Nackenstütze gedacht sind, haben zum Beispiel eine andere Form als Gelkissen welche den unteren Rücken unterstützen sollen. Die Form des Gelkissens ist immer speziell an die therapeutischen Anforderungen welche sie an das Kissen stellen angepasst.


Wann ist ein Gelkissen für mich sinnvoll?

Gelkissen werden vor allem für therapeutische Zwecke eingesetzt. Sie finden dort Verwendung, wo andere Kissen unter Umständen zu Problemen führen. Jedem ist sein weiches, warmes Daunenkissen ein Schatz, allerdings haben diese Kissen den Nachteil dass sie sich dem Körper nicht anpassen, sondern ihn zwingen in einer unnatürlichen Haltung zu verweilen. Dadurch kommt es zu muskulären Verspannungen und anderen schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen. Genau dieser unnatürlichen Körperhaltung wirkt das Gelkissen entgegen, da es die Form des Körpers annimmt. Gelkissen eignen sich vor allem für Seiten- und Rückenschläfer. Für Bauchschläfer eignen sie sich weniger, da die meisten Kissen für diese Schlafhaltung zu hoch sind und somit die Halswirbelsäule schädigen können


Verschiedene Anwendungsbereiche

Wo kann mir ein Gelkissen helfen und welche Arten gibt es?
Mehr erfahren


Verschiedene Hersteller

Alle Hersteller, die unser Team bei der Recherche über Gelkissen und seinen speziellen Arten gefunden haben wurden hier schön aufgelistet, Beschrieben.
Mehr erfahren

Gelkissen bei Amazon kaufen

Technogel Kopfkissen

  • Bei 60 Grad Waschbar
  • 66x40x07 cm
  • Geloberfläche
  • 30 Tage Rückgaberecht

ALOE VERA Kopfkissen

  • Bei 30 Grad Waschbar
  • 42x70x15 cm
  • Visco-Gelschaum
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bonmedico Sitzkissen

  • Bei 30 Grad Waschbar
  • 45cm x 7cm x 35cm
  • Steißbein-Ausschnitt
  • 30 Tage Rückgaberecht

Cush Sitzkissen

  • Für Herren & Frauen geeignet
  • 36 x 45,5 x 6 cm
  • Steißbein-Ausschnitt
  • Lebenslange Garantie

Reinigung und Pflege von Gelkissen

Gelkissen sollten keinesfalls in der Waschmaschine gewaschen werden. Da der Bezug der Gelkissen meistens Wasserabweisend ist, reicht es völlig aus das Kissen mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Sollten sie über ein Gelkissen verfügen welches sich in der Mikrowelle erwärmen lässt, so dürfen sie das Kissen niemals zu stark erhitzen, da das Gel ansonsten seine Stabilität verlieren kann.